Nutzen Sie jetzt den OEE Standard mit Clouver, und gehen Sie Produktivitätsverlusten auf den Grund:

22.02.2019

Stellen Sie sich auch manchmal die Fragen: Warum stand die Produktion, warum hat das Material gefehlt, warum Arbeitet die Maschine nur bei 60% Leistung, warum ist der Ausschuss angestiegen und warum ist die Parametrierung der Maschine verstellt worden?

Für die richtigen Antworten auf diese wichtigen Fragen braucht es die geeigneten Informationen, die Ihnen den entscheidenden Hinweis zur Ursache Ihrer Produktivitätsverluste geben.

Nutzen sie Clouver um den Ursachen auf den Grund zu gehen. Clouver bietet Ihnen mit Hilfe des OEE Wertes einen Indikator und somit die Möglichkeit, Produktivitätsverluste aus Ausfallzeiten oder kurzzeitigen Unterbrechungen, aus der Produktionsleistung oder dem Ausschuss zu erkennen und zu beheben. Finden sie die richtigen Ansatzpunkte, um die Effizienz der Produktion wieder nachhaltig zu steigern.

Doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff OEE? OEE steht für Overall Equipment Effectiveness oder Gesamtanlageneffektivität. Dieser Wert wird aus den Faktoren Verfügbarkeit, Leistung und Qualität ermittelt und gibt an, zu wie viel Prozent der Zeit die Maschine produktiv gearbeitet hat und wie viel Prozent der Produktivität durch Unterbrechungen, Ausfallzeiten oder Ausschuss eingebüßt wurden. In der Automobilindustrie wird durch die Automobilnorm IATF 16949 seit Sept. 2018 vorgeschrieben, dass Instandhaltungs- und Wartungsziele u.a. mit dem OEE Standard dokumentiert werden müssen.

Möchten Sie mehr zum Thema OEE oder Produktivitätssteigerung mit Clouver erfahren, sprechen Sie uns an!

keyboard_arrow_leftZurück